Header-Image
MO DI MI DO FR SA SO

Z.T. Wasser, Fußleisten, Teppich

Bauwoche 26 - Mo, 8.11. bis So, 14.11.

Montag, 8. November 2010

Der Umzug nähert sich und unser Bauleiter ist auch wieder aus dem Urlaub zurück. Tja und gleich gibt's wieder Ärger. Es wurde während seiner Abwesenheit leider nicht so viel gemacht, wie vorher von ihm angekündigt. Heute hat sich dann rausgestellt, dass die Treppe, die eigentlich schon vor zwei Wochen eingebaut werden sollte, doch erst am 6.12. geliefert werden soll. Wie schön, dass wir schon Ende November einziehen möchten... Na ja, anscheinend klappt der Einbau doch früher, aber wir sollen die Treppe noch bemustern. Das fällt denen wirklich sehr früh ein, immerhin hatten wir vor Baubeginn schon die große Bemusterung bei der wir alles bereits ausgesucht hatten, aber anscheinend hat die Kommunikation nicht geklappt und die einen wissen nicht, was mit den anderen beprochen wurde...

Und noch was Schönes ;-) Wir haben am Wochenende ein Schreiben von Kage bekommen, mit dem Hinweis, dass wir uns jetzt im Winter befinden und die Heizung daher erst drei Wochen nach Ende der Fliesenarbeiten angestellt werden darf. Aha... Wann wurden bei uns noch mal die Fliesen gelegt und wie lange läuft die Heizung jetzt schon?!? Womit wir wieder beim Thema Kommunikation wären.

Der Monteur von 'F&N' hat übrigens letzte Woche irgendwas an der Heizung gemacht und musste daher das Wasser aus dem Heizkreislauf entfernen. War ihm aber anscheined zu anstrengend anschließend wieder Wasser einzufüllen, so dass das Haus seit Ende der Woche nicht mehr beheizt ist. Mal sehen, wie lange noch...

Mittwoch, 10. November 2010

Am Montag entschlossen wir uns trotzdem noch einmal zum Treppenbauer vor Ort zu fahren, um die Treppe zu bemustern. Hatten wir ja, wie schon erwähnt, bei der Baudurchsprache bereits hinter uns. Dachten wir.

So sind wir ganz in die Wallachei nach Alveslohe gefahren und haben uns da doch noch ein paar Standardabweichende Treppengeländerstäbe und -pfosten ausgesucht. Der Treppenbauer hat z.Zt. Hochsaison und muss eine Treppe nach der Anderen fertigstellen. Wir hoffen, dass unsere bis Ende November dabei ist.

Gleich nach der Bemusterung sind wir zum Haus gefahren und haben uns dort mit unserem Bauleiter getroffen. Geschickt eingefädelt - die Termine:o)

Und zwar haben wir uns zur 'Vorabnahme' getroffen und sind mit ihm durch das Häusli gestiefelt und haben alle 'Mängel' und alle 'noch nicht ausgeführten Arbeiten' aufgenommen. Nicht zu übersehen, die Innentüren, die Treppe und die Firma von Welt, die nach wie vor noch ein Waschbecken bei uns im Flur seit fast 2 Wochen rumliegen hat, die Lüftung in Betrieb nehmen möchte und natürlich wieder die Heizung... Dies alles zum Punkt, 'muss eh noch gemacht werden'.

Bezüglich der Mängel, haben wir u.a. zu Protokoll gegeben, dass sich ein Wohnzimmerfenster nicht öffnen lässt, da die Putzer ein wenig zu freigiebig mit ihrem Arbeitsmaterial waren, Regenrohre, die immer noch nicht festgezogen wurden, eine Fliese die am Herd fehlt und noch ein paar Weitere...

Fein säuberlich hat der Bauleiter sich alles im Protokoll aufgenommen und für die Mängel Fotos geschossen. Des Weiteren haben wir auch schon einen Abnahmetermin. Pünktlich einen Tag vor unserem Einzug - Donnerstag, den 25.11.2010. Bis dahin soll alles erledigt werden. Schau'n mer mal...

Donnerstag, 11. November 2010

Heute wurde endlich auch mal wieder auf unserer "Baustelle" gearbeitet. So wurde endlich die Kernbohrung an der Hauptwasserleitung auf bzw. unter der Straße vollzogen, damit wir auch mal fließend Wasser ins Haus bekommen. Zumindest erst einmal bis zur Wasseruhr.

Kernbohrung Wasser BW26
Tiefbauarbeiten vor unserem Haus

Spätestens morgen wollte unsere Lieblingsfirma ja die Heizung wieder in Betrieb nehmen und, so hoffen wir, endlich auch all die anderen Sanitäinstallationen vorhnehmen, so dass wir die WC's einweihen, die Waschbecken zum Händewaschen und Pinsel auswaschen etc. nutzen können. Schließlich liegen die Teile ja schon seit Taaaagen im Haus rum und warten nur darauf, angebracht zu werden...

Freitag, 12. November 2010

Junge, Junge, man wird es nicht glauben, aber die Sanitäter haben lediglich die Heizung mit Wasser aufgefüllt, angeschmissen und sind wieder abgedüst. Das Wasser kommt immer noch nicht weiter, als bis zur Wasseruhr im Hauswirtschaftsraum. War wohl wieder nichts mit fließend Wasser im Haus. Uns fehlen die Worte...

Heute Abend haben wir schon einmal angefangen, die Fußleisten im Wohnzimmer ums Laminat zu verlegen. Morgen soll das Werk vollendet werden. Die Handgriffe wurden jedenfalls einstudiert und sitzen...

Samstag, 13. November 2010

Heute haben wir eine Menge erledigt und sind gut vorangekommen.

Vormittags haben wir uns noch einmal über die Farbe hergemacht - ich (Jonas) kann keine Farbe und Farbrollen mehr sehen... Das Arbeits- und Kinderzimmer mussten noch einmal nachgestrichen und nachbeschnitten (Beschneiden: Kanten etc. färben) werden. Madam Bauherrin hat alle Missstellen mit Farbe übergpinselt, die das etwas zu starke Kreppband nach Abziehen an den Wänden bei Farbübergängen produziert hatte.

Küche BW26
Farbkorrigierte Kanten in der Küche

Zwischendurch wurde der Teppich für das Arbeits- und Kinderzimmer von 'Hornbach' geliefert. Damit dieser, wenn die gerade angebrachte Farbe am Nachmittag getrocknet ist, verlegt werden kann.

Arbeitszimmer BW26
Teppichrolle im Arbeitszimmer

Die Fußleisten wurden im Wohnzimmer angebracht. Sieht nun alles ein wenig wohnlicher aus. Auch die einstudierten Handgriffe von gestern erzielten noch vollste Wirkung.

Wohnzimmer BW26
Fußbodenleisten passend zum Laminat

Und schließlich wurde auch der Teppich am Nachmittag verlegt.

Kinderzimmer BW26
Verlegen des Teppichs im Kinderzimmer

Sonntag, 14. November 2010

Der heutige Tag wurde für Feinarbeiten am Teppich und zum Aufräumen genutzt. Es sieht jetzt noch wohnlicher aus. In 2 Wochen wollen wir hier drin wohnen...

Kinderzimmer BW26
Teppich im Kinderzimmer
Kinderzimmer BW26
Teppich im Arbeitszimmer

Rein vorsorglich haben wir alle Verschnittstücke in den Zimmern verteilt, so dass für alle Fälle auch jemand (Bauarbeiter, Monteure etc.) mit Schuhen da längst laufen kann, ohne uns gleich eine Rechnung für die Reinigung ausstellen zu müssen.