Header-Image
MO DI MI DO FR SA SO

Sohle/Bodenplatte, Start Außenmauer EG

Bauwoche 3 - Mo, 31.5. bis Sa, 5.6.

Mittwoch, 2. Juni 2010

Am 31.5. wurden weiße Platten in blauen Tüten auf unserem Grundstück gelagert und gestern (1.6.) hatten wir auf einmal eine gegossene Bodenplatte. Juhu, jetzt können wir die Größe des Hauses schon mehr erkennen. Es waren sogar zwei Arbeiter fleißig, als wir zum Grundstück gekommen sind. Die haben den ganzen Tag für die Platte gebraucht und haben zum Schluss den Beton gerade gezogen. Kaum vorzustellen, dass man so etwas mit einer Art Besen ohne Borsten so gut hinbekommt. Jetzt muss das Ganze eine Woche lang trocknen, so dass wir erstmal Pause für unsere Besichtigungstouren haben. Eigentlich schade, weil wir Urlaub und somit Zeit dafür hätten.

Baumaterial
Baumaterial für die Sohle

Gestern haben wir uns zudem mit unserem Ansprechpartner für die Fenster und Haustür getroffen. Wir hatten vor einiger Zeit schon einen Flyer mit einer Auswahl an Haustüren bekommen und so eine Vorauswahl getroffen. Allerdings wussten wir nicht, welche Türen ohne Aufpreis sind. Bei dem Gespräch gestern kam schnell die Ernüchterung. Keine der Türen unserer Auswahl ist ohne Aufpreis, sondern wir müssten dafür zwischen 200€ und 600€ extra zahlen. Ohne Aufpreis gibt es ca. 5 Türen, allerdings sind die alle nicht so der Knaller. Wir lassen uns jetzt ein Angebot für eine schlichte weiße Tür mit einfachem Muster zukommen. Was uns auch ein bisschen aus den Socken gehauen hat ist, dass wir für einen schönen Griff noch mal ca. 200€ extra zahlen müssten. Wir können zwar auch einen ohne Aufpreis bekommen, aber der ist nicht wirklich schön... Jetzt warten wir das Angebot für die schlichte Tür ab, aber suchen schon mal Sponsoren ;-)

Sohle bzw. Bodenplatte
Sohle bzw. Bodenplatte

Samstag, 5. Juni 2010

Wir waren vorhin kurz auf der Baustelle. Der Beton ist dank des strahlenden Sonnenscheins an der Oberfläche schon hart, aber wir sind lieber nicht auf die Platte gestiegen. Haben mit Begeisterung festgestellt, dass die Zimmer des Erdgeschosses bereits markiert sind. Unsere Diele wirkt riesig, das Gäste-WC sehr klein, der Hauswirtschaftsraum auch eher klein, dafür aber die Wohnküche groß. Unser neuer Nachbar hat uns erzählt, dass er den Bau mitverfolgt und unsere Baufirma anscheinend gute Arbeit leistet und auch dort nicht pfuscht, wo man später nichts mehr sieht. Klingt gut, so etwas zu hören.

Beginn der Außenmauern EG
Beginn der Außenmauern EG